Zur Startseite
 
 
** Neuer Gesundheitskurs Level 2 ab Dienstag, 2. Mai -10 Uhr ** 

Workshops und Seminare

zu sinnlichen bis zu übersinnlichen Themen. Mit viel Yoga, viel Erfahrungen, viel Spüren, Wahrnehmen, Entdecken, Aufladen, mit therapeutischen Werten und viel Anregungen, dich und dein Leben in einem anderen Licht zu betrachten. - Und jede neue Entdeckung macht Lust auf mehr…

 

   

Vergebung, Heilung, Transformation

 
Donnerstag, 11.05.17
18:30 bis 21:45 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Wie hilft dir die Bhagavad Gita, die klassische Yogaschrift, mit Einsamkeit, Ärger & Enttäuschung umzugehen und dich von diesen negativen Gefühlen zu lösen? Welche Anweisungen und Hilfestellungen gibt uns das spirituelle Gespräch zwischen Krishna und seinem Schüler Arjuna mit auf den Weg zur Vergebung?

Swami Tattvarupananda ist Schüler von Swami Dayananda in der Tradition von Swami Sivananda. Dayananda-Ashrams sind bekannt für ihre engagierte Sozialarbeit, mit Projekten zur Frauenförderung und Kinder-Hilfswerken. Swami Tattvarupananda führt ein Kinderheim in Trivandrum, Kerala, in dem begabte Kinder aus ärmsten Familien gefördert werden. Er unterrichtet internationale Kurse in Vedanta, Bhagavad Gita und Yoga-Wissenschaften.

Swamijis Reise dient dazu, seine beiden Gurukulams ‐ für Mädchen und Jungen ‐ durch die Spenden und Honorare zu unterhalten.
Wir bitten um eine Spende von € 20 (Abendkasse)
Die Einnahmen durch den Vortrag werden am Abend Swami Tattvarupananda übergeben und fließen ohne Abzug in die Hilfsprojekte.
 
   

 

   

Meditation und Satsang

 
Freitag, 12.05.17
20:15 bis 21:45 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Meditation ist die Kernpraxis des Yogas. Aus der inneren Ruhe entsteht eine Kraft und Gelassenheit, die Dich glücklicher werden lässt. Du erkennst so den Kern Deines Wesens und was für Dich wirklich wichtig ist.

Die gemeinsame, geleitete Meditation findet regelmäßig statt und ist kostenlos.

Im Anschluss an die Meditation findet das Mantra-Singen, der sogenannte "Satsang" statt, bei dem gemeinsam musiziert und gesungen und über kurze spirituelle Themen gesprochen wird.
 
   

 

   

Lu Jong für die Beweglichkeit der Körperteile

 
Samstag, 13.05.17
10:00 bis 12:30 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Lu Jong Teil 2: Einführung in die Übungen für die Beweglichkeit der Körperteile

Lu Jong ‐ tibetisches Heilyoga

Die Übungen des Lu Jong sind Körperbewegungen, welche vor über 8000 Jahren in Tibet entstanden sind. Die Lu Jong Praxis basiert auf der tibetischen Medizin. Diese geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Diese Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen.

Auf physischer Ebene werden Heilungsprozesse positiv unterstützt und Krankheiten wirksam bekämpft. Praktizieren wir Lu Jong regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition.

Auf psychischer Ebene helfen die Übungen, negative Emotionen wie Hass und Gier zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern. Wir können den Geist so beeinflussen, dass er frei und mitfühlend wird. Dadurch werden unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität gestärkt.

Auf energetischer Ebene können sich durch Lu Jong Blockaden der feinstofflichen Körperkanäle lösen und den richtigen Fluss der Energien wieder herstellen. Dies hat Auswirkungen auf die Gesundheit von Körper und Geist. Denn wenn unsere Kanäle offen sind, so öffnen wir auch unsere Herzen. Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig den eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach und können auch auf einem Stuhl sitzend praktiziert werden.

Ute Schaber: In der Familienpause im Jahr 2003 lernte ich die Lu Jong Übungen kennen. Ich merkte schnell welch positive Auswirkungen das regelmäßige Praktizieren der Übungen auf Körper und Geist haben. Nach der Lehrerausbildung 2004 wurde ich von Tulku Lobsang autorisiert, diese Techniken weiterzugeben sowie Lu Jong und Tog Chöd Lehrer auszubilden. Seit Oktober 2008 unterrichtet ich in Plochingen in meinen Räumen der VitalOase nyima. 2016 folgte dann die Fortbildung in Antastha Yoga bei Sanjeev Bhanot.
 
   
Gebühr: 35 €    

 

   

Lu Jong Teil 2+3

 
Samstag, 13.05.17
10:00 bis 12:30 Uhr 14:00 bis 16:30 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Morgens: Lu Jong Teil 2: Einführung in die Übungen für die Beweglichkeit der Körperteile
Nachmittags: Lu Jong Teil 3 Einführung in die Übungen für die Vitalorgane
 
   
Gebühr: 60 €    

 

   

Lu Jong für die Vitalorgane

 
Samstag, 13.05.17
14:00 bis 16:30 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Lu Jong Teil 3 Einführung in die Übungen für die Vitalorgane

Die Übungen des Lu Jong sind Körperbewegungen, welche vor über 8000 Jahren in Tibet entstanden sind. Die Lu Jong Praxis basiert auf der tibetischen Medizin. Diese geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Diese Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen.

Auf physischer Ebene werden Heilungsprozesse positiv unterstützt und Krankheiten wirksam bekämpft. Praktizieren wir Lu Jong regelmäßig, so werden wir gelenkiger, kräftiger und bekommen eine bessere Kondition.

Auf psychischer Ebene helfen die Übungen, negative Emotionen wie Hass und Gier zu überwinden, ein emotionales Gleichgewicht zu erreichen und unsere Energie zu steigern. Wir können den Geist so beeinflussen, dass er frei und mitfühlend wird. Dadurch werden unser Wohlbefinden, unsere Körperwahrnehmung und unsere innere Sensibilität sowie die Konzentrationsfähigkeit und Vitalität gestärkt.

Auf energetischer Ebene können sich durch Lu Jong Blockaden der feinstofflichen Körperkanäle lösen und den richtigen Fluss der Energien wieder herstellen. Dies hat Auswirkungen auf die Gesundheit von Körper und Geist. Denn wenn unsere Kanäle offen sind, so öffnen wir auch unsere Herzen. Die Lu Jong Praxis ist für alle Altersgruppen geeignet, unabhängig den eigenen körperlichen Möglichkeiten. Die Lu Jong Übungen sind einfach und können auch auf einem Stuhl sitzend praktiziert werden.

Ute Schaber: In der Familienpause im Jahr 2003 lernte ich die Lu Jong Übungen kennen. Ich merkte schnell welch positive Auswirkungen das regelmäßige Praktizieren der Übungen auf Körper und Geist haben. Nach der Lehrerausbildung 2004 wurde ich von Tulku Lobsang autorisiert, diese Techniken weiterzugeben sowie Lu Jong und Tog Chöd Lehrer auszubilden. Seit Oktober 2008 unterrichtet ich in Plochingen in meinen Räumen der VitalOase nyima. 2016 folgte dann die Fortbildung in Antastha Yoga bei Sanjeev Bhanot.
 
   
Gebühr: 35 €    

 

   

Meditation und Satsang

 
Freitag, 30.06.17
20:15 bis 21:45 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Meditation ist die Kernpraxis des Yogas. Aus der inneren Ruhe entsteht eine Kraft und Gelassenheit, die Dich glücklicher werden lässt. Du erkennst so den Kern Deines Wesens und was für Dich wirklich wichtig ist.

Die gemeinsame, geleitete Meditation findet regelmäßig statt und ist kostenlos.

Im Anschluss an die Meditation findet das Mantra-Singen, der sogenannte "Satsang" statt, bei dem gemeinsam musiziert und gesungen und über kurze spirituelle Themen gesprochen wird.
 
   

 

   

Meditation und Satsang

 
Freitag, 14.07.17
20:15 bis 21:45 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Meditation ist die Kernpraxis des Yogas. Aus der inneren Ruhe entsteht eine Kraft und Gelassenheit, die Dich glücklicher werden lässt. Du erkennst so den Kern Deines Wesens und was für Dich wirklich wichtig ist.

Die gemeinsame, geleitete Meditation findet regelmäßig statt und ist kostenlos.

Im Anschluss an die Meditation findet das Mantra-Singen, der sogenannte "Satsang" statt, bei dem gemeinsam musiziert und gesungen und über kurze spirituelle Themen gesprochen wird.
 
   

 

   

Gewaltfreie Kommunikation

 
Samstag, 23.09.17
13:00 bis 15:30 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Die von Marshall B. Rosenberg entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist eine Denk- und Ausdrucksweise, die dabei hilft, unsere Anliegen und Bedürfnisse für unser Gegenüber auf wertschätzende Weise ehrlich zu kommunizieren und empathisch zuzuhören, um besser verstehen zu können, was die oder der Andere uns wirklich sagen will.

Dafür gib die GFK uns Mittel und Ausdrucksweisen an die Hand, die wir in diesem Workshop kennen lernen werden. Dies beinhaltet unter anderem die vier Komponenten und zwei Richtungen der GFK sowie die Wolf- und Giraffensprache. Verdeutlicht werden die Inhalte dieses Workshops durch Beispiele des täglichen Sprachgebrauchs. Wir werden lernen, wie Du Deine Bedürfnisse durch Umformulierung der Sätze, die Dir in den Kopf kommen, wenn Du Deine eigene Sichtweise mitteilen willst, besser an Dein Gegenüber vermitteln kannst, so dass das Gesagte auf eine nichtverletzende Weise ankommt. Dies führt zu einer wohlwollenden Einstellung Dir selbst und anderen gegenüber, das Konfliktpotenzial wird ‐ gerade bei heiklen Themen, die zu einem Streit führen können ‐ durch die Art der Kommunikation gesenkt, so dass vermeintlich destruktive Gespräche für beide Seiten konstruktiv gestaltet werden können.
Katharina Mayer ist Yogalehrerin und als systemische Mediatorin (DGSYM) tätig
 
   
Gebühr: 28 €    

 

   

Meditation und Satsang

 
Freitag, 29.09.17
20:15 bis 21:45 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Meditation ist die Kernpraxis des Yogas. Aus der inneren Ruhe entsteht eine Kraft und Gelassenheit, die Dich glücklicher werden lässt. Du erkennst so den Kern Deines Wesens und was für Dich wirklich wichtig ist.

Die gemeinsame, geleitete Meditation findet regelmäßig statt und ist kostenlos.

Im Anschluss an die Meditation findet das Mantra-Singen, der sogenannte "Satsang" statt, bei dem gemeinsam musiziert und gesungen und über kurze spirituelle Themen gesprochen wird.
 
   

 

   

Uli SchuchArt - Workshop 1 - 3

 
Samstag, 30.09.17
00:00 bis 00:00 Uhr einschliesslich 1.10.17


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Workshop 1 - Ausrichtungsprinzipien 30.09.2017, 9 - 12 h
Workshop 2 - Sequenzieren 30.09.2017, 14 - 17h
Workshop 3 - Die Kunst der Berührung 01.10.2017, 9 - 12 h

Anmeldung für alle drei Workshops von Uli SchuchArt.
 
   
Gebühr: 120 €    

 

   

Uli SchuchArt - Ausrichtungsprinzipien und genaues Arbeiten an den Asanas

 
Samstag, 30.09.17
09:00 bis 12:00 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Workshop für Yogalehrer.

Im Vinyasayoga ist es genauso essentiell, die Asanas richtig und dem Schüler gemäß aufzubauen, wie im klassischen HathaYoga ‐ und von daher für einen Lehrer unabdingbar, sich eingehend mit dem generellen Aufbau und den Ausrichtungsprinzipien von Asanas auseinanderzusetzen. Auf Basis moderner Bewegungsansätze wird in diesem Workshop das generelle Verständnis für Asanas geschult.
 
   
Gebühr: 45 €    

 

   

Uli SchuchArt - Gestalten von Yogastunden

 
Samstag, 30.09.17
14:00 bis 17:00 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Workshop für Yogalehrer.

Das Sequenzieren und Komponieren von Yogastunden ist eine Kunst für sich. Wenn man als Yogalehrer außerhalb vorgegebener Yogastunden - z.B. der Rishikesh Reihe oder der 1. Serie aus dem Ashtanga Yoga ‐ agiert, ist das Schaffen einer sinnvollen Sequenz eines der wesentlichsten Merkmale für die Qualität der Yogastunde. In diesem Workshop werden die nötigen Handwerkzeuge vermittelt, um themenspezifische Yogastunden zu erstellen.
 
   
Gebühr: 45 €    

 

   

Uli SchuchArt - Die Kunst der Berührung

 
Sonntag, 01.10.17
09:00 bis 12:00 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Workshop für Yogalehrer.

Wie schaffe ich es, die Schüler optimal zu fördern? Sie zu motivieren und sanft in ihrem Wachstum zu begleiten?
In diesem Workshop werden die benötigten Kunstgriffe erarbeitet und vertieft ‐ Korrekturen und Hilfestellung oder modern: Hands on und Assists. Die richtige Berührung stellt für viele Schüler das Besondere an einer Yogastunde dar und ist ein Werkzeug mit dem sich jeder Yogalehrer intensiv auseinandersetzen sollte, wenn er seine Schüler bestmöglich unterstützen will.
 
   
Gebühr: 45 €    

 

   

Yin und Klang

 
Samstag, 07.10.17
14:00 bis 16:00 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Die tiefe Resonanz auf harmonische Klänge, auf die Schwingungen eines Instrumentes, das Lauschen auf die „Seele“ des Klanges, berührt uns auf eine ganz eigene, spezielle Art.
Wie kein anderer Sinn entführt dich dein Hör-Sinn tief in deine inneren Welten, in deine tiefsten Ebenen, zu deinen Ursprüngen. Das Baby lauscht im Bauch der Mutter auf ihren Herzschlag, der es ständig umgibt. Denn- Die Welt ist Klang!
Die Schwingungen der Töne und Yin-Yoga-Asanas fließen zusammen und führen zu einem inneren Empfinden von tiefer Öffnung. Ein meditativer Zustand geschieht von alleine, ohne etwas zu tun, zu wollen, oder bewusst herbeizuführen. Die Resonanz des Klangs fügt den Wirkungen der Körperhaltungen und der Atemlenkung noch eine weitere Dimension hinzu.
Atem, Bewegung, Klang ‐ mit diesen Werkzeugen deinen Körper achtsam zu berühren, ihn öffnen und deine Energien fließen zu lassen, bis sie wieder in einer heilsamen Harmonie zusammen schwingen ‐ das ist Yin-Klang-Yoga!
Die wunderbaren Erfahrungs-Räume der sanften Yin-Yoga-Körperhaltungen mit Klang zu kombinieren, schafft ein unvergleichliches Erleben!

Alexandra, Yogalehrerin, Yogatherapeutin und YIN Yoga ‐ Lehrerin, hat nach ihrer YL-Ausbildung ihren Beruf als Betriebswirtin aufgegeben, ihren Rucksack gepackt und lernt und unterrichtet seit mehreren Jahren Yoga in Indien und Europa, hält Seminare, und organisiert Yoga- Reisen. www.yoga-sanus.de

Constanze verbindet gerne alles das mit Klang ‐so z.B. ihre Klang-und-Poesie-Projekte, Klang-Entspannungen und Yoga & Klang. Klang ist sozusagen ihr „Herzensthema“. Außerdem sammelt sie leidenschaftlich gerne Instrumente, die sich intuitiv, auch ohne Noten, spielen lassen. Den Menschen den direkt gespielten Klang und seine positiven Wirkungen wieder nahe zu bringen, ist ihr Wunsch. www.constanze-melcher.jimdo.com
 
   
Gebühr: 25 €    

 

   

Meditation und Satsang

 
Freitag, 13.10.17
20:15 bis 21:45 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Meditation ist die Kernpraxis des Yogas. Aus der inneren Ruhe entsteht eine Kraft und Gelassenheit, die Dich glücklicher werden lässt. Du erkennst so den Kern Deines Wesens und was für Dich wirklich wichtig ist.

Die gemeinsame, geleitete Meditation findet regelmäßig statt und ist kostenlos.

Im Anschluss an die Meditation findet das Mantra-Singen, der sogenannte "Satsang" statt, bei dem gemeinsam musiziert und gesungen und über kurze spirituelle Themen gesprochen wird.
 
   

 

   

Meditation: der Weg zum Selbst

 
Samstag, 21.10.17
10:00 bis 13:00 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Was ist überhaupt Meditation? Welche Nutzen könnte ich davon haben? Was weiß die Wissenschaft über die Meditation? Welches sind die bekanntesten Arten von
Meditationtechniken und wie fange ich an..?
In diesem Workshop bekommst du Antworten auf diese Grundlegende Fragen und lernst erste Schritte in eigenem Weg zum Selbst, so dass Du nach diesem Workshop Deine eigene, regelmäßige Praxis aufbauen kannst. Der Workshop ist auch für diejenigen geeignet, die schon erste Erfahrungen in Meditation gemacht haben und ihre Praxis vertiefen möchten.
Durch Workshop begleitet Dich Belmira Bönsch-Catic. Sie hat vor sechs Jahren hier im Yoga Vidya Karlsruhe ihre Ausbildung zur Yogalehrerin BYV erfolgreich abgeschlossen und ist mittlerweile auch als Meditationskursleiterin beliebt.
 
   
Gebühr: 35 €    

 

   

Yin Yoga Weiterbildung

 
Samstag, 21.10.17
10:00 bis 13:00 Uhr
 
Sonntag, 22.10.17, 10-17:00 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

2 -Tages Workshop

Für alle, die YIN Yoga in der Tiefe kennen lernen möchten. Es sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen notwendig. Interessant für Yogalehrer.
Yin Yoga kombiniert Einflüsse aus der indischen Yogaphilosophie mit taoistischen Praktiken und westlicher Wissenschaft, um die körperliche und geistige Gesundheit in Balance zu bringen.
Yin Yoga ist sanft und liebevoll, aber intensiv. Die Asanas werden in einer meditativen, passiven Weise länger gehalten, um das tiefe Bindegewebe und sogar die Meridianleitbahnen im Körper zu aktivieren und zu öffnen.

Samstag, 21. Oktober 2017, 10-13:00 Uhr Teil I Praxis-Workshop
Wir praktizieren im YIN Yoga meditativ mit lang gehaltenen Dehnungen ohne Muskelanspannung, die unser Binde-, Faszien- und Bändergewebe flexibel und stark machen, unsere Gelenke mobilisieren und das Nervensystem stimulieren und beruhigen.

Sonntag, 22. Oktober 2017, 10-17:00 Uhr Teil II Weiterbildung für Yogalehrer
Therapeutischer Aspekt des Yin Yoga und angewandte Philosophie. Wie wird YIN Yoga angeleitet und praktiziert? Unterschiede zu anderen Yogastilen, Unterrichtstechniken in YIN Yoga, wie erstelle ich eine YIN Yoga Sequenz?

Alexandra ist Yogalehrerin, Yogatherapeutin und YIN Yoga-Lehrerin. Sie hat nach ihrer 2 ‐jährigen YL Ausbildung bei Yoga Vidya ihren Rucksack gepackt und unterrichtet seither Yoga in Indien und Europa und organisiert Yogareisen.
„Ich habe viele Yogastile ausprobiert. YIN Yoga ist für mich die perfekte Ergänzung und eine große Bereicherung für meine Yogapraxis.“

Selbstverpflegung! Bring dir bitte für die Pause einen Snack mit!
Einzelbuchung nur samstags möglich! Gebühr 40€ (Mitglieder 32€).
 
   
Gebühr: 80 €    

 

   

Yin Yoga mit Alex

 
Samstag, 21.10.17
10:00 bis 13:00 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Praxis - Workshop
 
   
Gebühr: 40 €    

 

   

Meditation und Satsang

 
Freitag, 17.11.17
20:15 bis 21:45 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Meditation ist die Kernpraxis des Yogas. Aus der inneren Ruhe entsteht eine Kraft und Gelassenheit, die Dich glücklicher werden lässt. Du erkennst so den Kern Deines Wesens und was für Dich wirklich wichtig ist.

Die gemeinsame, geleitete Meditation findet regelmäßig statt und ist kostenlos.

Im Anschluss an die Meditation findet das Mantra-Singen, der sogenannte "Satsang" statt, bei dem gemeinsam musiziert und gesungen und über kurze spirituelle Themen gesprochen wird.
 
   

 

   

Meditation und Satsang

 
Freitag, 01.12.17
20:15 bis 21:45 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Meditation ist die Kernpraxis des Yogas. Aus der inneren Ruhe entsteht eine Kraft und Gelassenheit, die Dich glücklicher werden lässt. Du erkennst so den Kern Deines Wesens und was für Dich wirklich wichtig ist.

Die gemeinsame, geleitete Meditation findet regelmäßig statt und ist kostenlos.

Im Anschluss an die Meditation findet das Mantra-Singen, der sogenannte "Satsang" statt, bei dem gemeinsam musiziert und gesungen und über kurze spirituelle Themen gesprochen wird.
 
   

 

   

Asana meditativ mit Klängen und Mantras

 
Samstag, 02.12.17
10:00 bis 13:00 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Klänge bringen die Lebensenergie harmonisch zum fliessen.Sie dringen tief in Deinen Körper ein, entspannen den Geist und berühren die Seele.
Das intensive Sonnengebet mit Variationen bereitet Dich optimal auf die Asanas vor. Getragen von den Klängen, kannst Du die Stellungen auf angenehme Weise lange halten. Mit Mantren erlebst Du Dich noch intensiver in den Stellungen, verschmilzt zur Einheit. Der Abschluss rundet ab mit einer wunderschönen Entspannungsklangreise und die Gong Meditation.
Durch Workshop begleitet Dich Belmira Bönsch-Catic. Sie hat vor sechs Jahren hier im Yoga Vidya Karlsruhe ihre Ausbildung zur Yogalehrerin BYV erfolgreich abgeschlossen und ist mittlerweile auch als Meditationskursleiterin beliebt.
 
   
Gebühr: 35 €    

 

   

Gewaltfreie Kommunikation

 
Samstag, 27.01.18
10:00 bis 12:30 Uhr


 

Termine in iCal/Outlook/etc. eintragen

Die von Marshall B. Rosenberg entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist eine Denk- und Ausdrucksweise, die dabei hilft, unsere Anliegen und Bedürfnisse für unser Gegenüber auf wertschätzende Weise ehrlich zu kommunizieren und empathisch zuzuhören, um besser verstehen zu können, was die oder der Andere uns wirklich sagen will.

Dafür gib die GFK uns Mittel und Ausdrucksweisen an die Hand, die wir in diesem Workshop kennen lernen werden. Dies beinhaltet unter anderem die vier Komponenten und zwei Richtungen der GFK sowie die Wolf- und Giraffensprache. Verdeutlicht werden die Inhalte dieses Workshops durch Beispiele des täglichen Sprachgebrauchs. Wir werden lernen, wie Du Deine Bedürfnisse durch Umformulierung der Sätze, die Dir in den Kopf kommen, wenn Du Deine eigene Sichtweise mitteilen willst, besser an Dein Gegenüber vermitteln kannst, so dass das Gesagte auf eine nichtverletzende Weise ankommt. Dies führt zu einer wohlwollenden Einstellung Dir selbst und anderen gegenüber, das Konfliktpotenzial wird ‐ gerade bei heiklen Themen, die zu einem Streit führen können ‐ durch die Art der Kommunikation gesenkt, so dass vermeintlich destruktive Gespräche für beide Seiten konstruktiv gestaltet werden können.
Katharina Mayer ist Yogalehrerin und als systemische Mediatorin (DGSYM) tätig.
 
   
Gebühr: 28 €    


 
 

 
Blog   Facebook  

Danke an Swami Saradananda

Unsere Teilnehmer haben aus der Weiterbildung "Meditation unterrichten" viele Impulse für ihren Yogaunterricht und…

Feine Körperöle von PINO neu in unserem Shop - schöne Geschenke für Ostern!

Aromatisch & 100% naturrein - die Körperöle von Pino Natural Spa Therapy sind das ideale Geschenk zu Ostern!

Yoga Vidya Zentrum Karlsruhe